LGBT

11.06.2013
1969 fand in New York ein mehrtägiger Aufstand von Homo- und Transsexuellen gegen Polizeirepressionen statt. Die LGBTQ-Bewegung kam auf die Straße. Heute gibt es international Regenbogenparaden. Oft...
01.12.2012
Sexualität ist alles andere als privat: In Russland z.B. sind LGBT-Rechte eine extrem polarisierte Frage. LGBT-AktivistInnen sind bei Demonstrationen Attacken der extremen Rechten  - aber auch...
06.11.2012
Am 21. und 22.11. will die rechtsextreme Band "Death in June" (DIJ) ein Konzert im „Club Massiv" in Wien geben. Organisiert wird das Ganze vom Label „TOTEM Records“, einer bekannten...
24.07.2012
Zum ersten Mal seit einiger Zeit planten christliche FundamentalistInnen Proteste gegen die Pride Parade. Ca. 30 homophobe FanatikerInnen fanden sich am Wiener Stephansplatz. Die SLP und andere...
04.05.2012
Diskussionen über LGBT-Rechte (Lesbian, Gay, Bi and Transgender) in Russland sind immer angespannt. Die Liberalen schauen besorgt und verstecken sich, die extreme Rechte und Konservativen laufen heiß...
22.06.2011
Nach vielen Attacken von Nazis und Polizei in den vergangenen Jahren fand am Samstag den 18.06. erneut die Budapest-Pride statt. Geprägt von den Erfahrungen der letzten Jahre wahren die...
04.10.2010
Mich stößt es jedes Mal auf's Neue auf, wenn solche oder ähnliche Begriffe zur Beleidigung gebraucht werden. Dabei ist es unter Jugendlichen längst normal, andere als "Homos" zu...
10.09.2007
Die Mitglieder der australischen Socialist Party (CWI) nutzten den "National Day of Action" am 12. August um für die Rechte von Homosexuellen aufzutreten. Außerdem protestierten sie gegen...
01.07.2001
Im Juni fand in Wien die „Europride“, ein Veranstaltungsmonat gegen die Diskriminierung und für die Gleichstellung von Lesben, Schwulen und Transgenderpersonen, statt. Das Themenangebot reichte von...

Seiten

Der Wahnsinn des Kapitalismus

Auch auf Facebook!

23.5.2018

Der Wahnsinn des Kapitalismus: Wir arbeiten grad am nächsten Vorwärts, im Schwerpunkt geht es um Imperialismus und die wachsende Kriegsgefahr. Dazu passend verschickt die schwedische Regierung an...mehr