Die Regierung hat im Koalitionspakt die Ausdehnung der täglichen Maximalarbeitszeit auf 12-Stunden geplant. Dagegen hat sich im Frühjahr das Aktionsbündnis "Nein zum 12-Stunden Tag"...
Für den 27.9. plant die FPÖ-Brigittenau ein "Blaues Fest" am Wallensteinplatz (Wien 20). Dieses "Fest" wird alles andere als ein harmloses Familien-Event, sondern eine gefährliche...
 40-100-3500Am 1. September 1939 begann der 2. Weltkrieg, der unendlich viel Leid über unzählige Menschen brachte. Anlässlich des 75. Jahrestags des Kriegsbeginns wird es ein breites Gedenken...
Die Welt schaut entsetzt und gebannt auf den Vormarsch der Truppen des „Islamischen Staats“ (IS), die mordend, vergewaltigend und brandschatzend in den letzten Wochen eine Stadt nach der...
17.09.2014

Gewerkschaften verzeichnen in den letzten Jahrzehnten nicht unbedingt Fortschritte, wenn es um die Gestaltung der Arbeitszeit geht: Seit im Jahr 1975 die 40-Stunden-Woche eingeführt wurde, gab es...

17.09.2014

Wie Regen auf Sonne folgen nach dem Sommer die Kollektivvertragsverhandlungen. Auch wenn die Gewerkschaften das Gegenteil behaupten, bedeuten sie für die ArbeitnehmerInnen in den letzten Jahren vor...

17.09.2014

 Am 10. Juli (J10) fand in Britannien der größte Streik seit 2011 statt.1-2 Mio. Angestellte des öffentlichen Sektors protestierten gegen Privatisierungen und Kürzungen und stellten offensive...

17.09.2014

Die Polizei füttert die Medien mit Legenden, Vermutungen und ungenauen sowie vermischten Fakten. Medien nehmen das auf, verfälschen und vermischen weiter und provozieren rassistische Reaktionen. Die...

12.09.2014

FPÖ: Wenige alte Männer mit Bier

Für Freitag, 12.9, hatte die FPÖ Linz eines ihrer „Bürgergespräche“ (offenbar redet die FPÖ nicht mit Frauen) mit Freibier und rechter Hetze geplant. Die SLP organisierte und mobilisierte...

11.09.2014

Wie war das mit dem Zauberlehrling? Die USA unterstützten die Mudschaheddin (gegen die Sowjetunion), die Vorläufer der Taliban. Israels Regierung baute die Hamas als Gegenpol zur linken PLO auf. Die...

11.09.2014

Die Reichen werden immer reicher, doch das Geld im Börsl von ArbeitnehmerInnen weniger. Das ist Ausdruck der kapitalistischen Normalität: Der Anteil von Working Poor und Arbeitslosigkeit steigen,...

11.09.2014

Frauen verdienten 2011 bei gleicher Qualifikation 21,26 % weniger. Viele Frauen arbeiten Teilzeit und in „Frauenbranchen“ wird weniger bezahlt. Die Regierung beklagt die...

11.09.2014

Der ÖGB wehrt sich gegen einen gesetzlichen Mindestlohn (Bernhard Achitz, leitender Sekretär im ÖGB: „Gesetzlicher Mindestlohn könnte zu sinkenden Löhnen führen“). Es gäbe ja eh...

11.09.2014

Die FPÖ käme laut Sonntagsfrage auf Platz eins. Das liegt v.a. an der Politik von SPÖVP. Viele sind von Niedriglöhnen, Arbeitslosigkeit und unleistbaren Mieten betroffen. Sie haben die Verantwortung...

Newsletter abonnieren

Abbestellen und Details

Spenden für die SLP

Der Wahnsinn des Kapitalismus

Auch auf Facebook!

17.9.2014

Der Wahnsinn des Kapitalismus: LehrerInnen sollen "begründete Verdachtsfälle" einer islamischen Radikalisierung ihrer SchülerInnen melden. Ich bin für die Meldung von "begründeten Verdachtsfällen"...mehr