Frauenrechte

13.08.2018
Der 13. Juni stellte den Höhepunkt der argentinischen Bewegung für die Legalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen dar. Der Kongress stimmte in knapper Mehrheit für den Gesetzesentwurf einer legalen...
09.08.2018
, , , , ,
Am 8. August rief Nicht Mit Mir zu einer Solidaritätskundgebung mit der Bewegung für die Legalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen auf. Zahlreiche Menschen – unter anderen viele...
17.07.2018
Auffällig oft berufen sich Regierungsmitglieder auf „Volkes Stimme“. Allerdings nur, wenn sie ihnen in den Kram passt. Da werden dann Facebook-Diskussionen und ähnliches als...
10.07.2018
Am 25. Mai wurden Abtreibungsverbot und „Artikel 8“ mit überwältigender Mehrheit von 66% abgelehnt. Die Bedeutung dieses Sieges nach Jahrzehnten von frauenverachtender Politik durch die...
07.07.2018
,
Die Linzpride 2018 am Samstag den 30.06. war überwältigend! Ungefähr zweitausend vor allem junge und queere Menschen marschierten fröhlich, bunt, laut und stolz über die Landstraße durch Linz. Eine...
06.07.2018
Am 24. April füllte Nicht Mit Mir bei einer Führung im Museum für Verhütung und Schwangerschaftsabbruch in Wien alle Plätze des Museums. Auf die große Wissbegierde und rege Beteiligung wurde mit viel...
28.06.2018
Am 25. Mai wurde in Irland das Referendum über den 8. Verfassungszusatz durchgeführt, der es in Irland Frauen unmöglich macht, eine sichere und legale Abtreibung durchführen zu lassen. Bisher hatte...
27.06.2018
Die Teilzeitquote von Frauen stieg seit 1996 von 27% auf aktuell 47,7%. Jede Zweite arbeitet Teilzeit! Damit liegt Österreich weit über dem EU-Schnitt von 32,6%. V.a. Betriebe profitieren durch...
19.06.2018
Am Samstag den 16. Juni war es wieder soweit: In Wien fand die Regenbogenparade statt, ein lauter, bunter Umzug. Auch wenn die Wiener Regenbogenparade ohnehin nicht sehr politisch ist, sich der...

Seiten

Der Wahnsinn des Kapitalismus

Auch auf Facebook!

23.5.2018

Der Wahnsinn des Kapitalismus: Wir arbeiten grad am nächsten Vorwärts, im Schwerpunkt geht es um Imperialismus und die wachsende Kriegsgefahr. Dazu passend verschickt die schwedische Regierung an...mehr