SLP vor Ort in Salzburg

Kommen Sie zum wöchentlichen SLP-Gruppentreffen:

Salzburg-Stadt
Jeden Montag um 19.00 Uhr
im "Shakespeare",
Hubert-Sattler-G. 3 (Mirabellplatz)

Weitere Infos zu Treffen im Bundesland Salzburg unter 0650/3907323

Neues aus Salzburg

19.08.2017

Seit Jahren wird in der Bildung gespart. Das „Autonomiepaket“ bedeutet nur die Abwälzung des Kürzungszwangs auf die einzelnen Schulen. Doch es regt sich auch Widerstand dagegen. Besonders in Salzburg waren SchülerInnen und LehrerInnen in den letzten Jahren sehr aktiv und setzten sich gegen den Bildungsklau im ganzen Land ein. Auch momentan vernetzen sich SchülerInnen und LehrerInnen gemeinsam gegen die Mogelpackung „Schulautonomie“, mit der zahlreiche Einsparungsmöglichkeiten geschaffen werden.

12.07.2017

Bessere Bildung gibt’s nicht durch Kürzungen - sondern durch echte Demokratie und ausreichend Geld.

 

Die „Schulautonomie“: eine Reform, die Schulen selbstständig macht, Budgetprobleme löst und auch sonst nur Verbesserungen bringt- zumindest, wenn man der Hochglanzbroschüre des Ministeriums glaubt. Bei genauerer Betrachtung merkt man jedoch, was dahintersteckt: ein Sparpaket.

22.06.2017

Am 09.06 fand in Salzburg eine Kundgebung gegen Abschiebungen nach Afghanistan statt. Rund 50 AntirassistInnen machten gemeinsam mit Flüchtlingen und MigrantInnen klar, was die Abschiebepolitik der Regierung wirklich ist: rassistisch und menschenverachtend. Angesichts der Terroranschläge in den letzten Wochen, bei denen hunderte Menschen starben, ist offensichtlich, dass Afghanistan kein sicheres Herkunftsland ist. Lukas Kastner, Aktivist der SLP betonte in seiner Rede: „Wir müssen uns gegen diese [Spar-] Politik massiv wehren und sie an allen Fronten bekämpfen.

Der Wahnsinn des Kapitalismus

Auch auf Facebook!

20.4.2017

Der Wahnsinn des Kapitalismus: Vor 20 Jahren fand in Österreich das "Frauenvolksbegehren" statt. Bis heute ist so gut wie nichts der damaligen Forderungen umgesetzt. Nun soll es ein neues...mehr