China und Hong Kong

23.03.2018
Russland: FreigelassenDer Journalist Ali Feruz wurde am 15. Februar nach knapp einem Jahr aus russischer Haft freigelassen. Er war aus Usbekistan geflohen, nachdem er für seine oppositionelle Arbeit...
20.02.2018
Streik in KasachstanIn der Region Karaganda kam es zu einem großen Streik im Kohlebergbau. AktivistInnen des CWI und SozialistInnen, mit denen wir eng zusammenarbeiten, waren beteiligt. Forderungen...
29.11.2017
Nordkorea würde bei einer militärischen Konfrontation mit den USA und Südkorea den Kürzeren ziehen. Doch die nordkoreanische Artillerie könnte vor ihrer Vernichtung durch die Luftüberlegenheit der...
12.10.2017
Am 12. Oktober, finden weltweit in 23 Städten internationale (Solidaritäts)Proteste gegen die sich verschlimmernden politischen Repressionen in Hong Kong statt. Die Kampagne wird von „Global...
10.10.2017
Russland: Solidarität mit Ali FeruzIn den Ländern der Ex-Sowjetunion gibt es eine Welle an Repression gegen GewerkschafterInnen und kritische JournalistInnen. In Weißrussland wurde das Büro einer...
24.08.2017
Zunehmende Widersprüche zwischen den imperialistischen Ländern, wachsende politische, wirtschaftliche und nationale Spannungen im chinesischen Land, KP-Vorsitzender Xi Jinping übt Selbstinszenierung...
16.08.2017
Moskau: Gegen Delogierung Im März beschloss das russische Parlament eine Gesetzesänderung, die es der Stadt Moskau erlaubt, hunderttausende Wohnungen abzureißen. Über eine Million Menschen...
12.07.2017
Nigeria: Sozialist wiedergewähltDagga Tolar, Aktivist des „Democratic Socialist Movement“ (DSM – CWI in Nigeria), wurde als Vorsitzender der LehrerInnengewerkschaft (Nigeria Union...
10.07.2017
, , , ,
Einschüchterungsversuche der Polizei können massenhaften Protest nicht verhindern76.000 Menschen kamen am Samstag in Hamburg auf die Straße, um lautstark gegen die Politik der G20-Staaten zu...
07.06.2017
Russland: Proteste gegen KorruptionAm 26. März fanden in knapp 100 Städten in allen Teilen Russlands Proteste gegen das Regime statt. Auslöser waren Korruptionsvorwürfe gegen Premier Medwedew, die im...

Seiten

Der Wahnsinn des Kapitalismus

Auch auf Facebook!

29.1.2018

Der Wahnsinn des Kapitalismus: Im Regierungsprogramm steht der Plan, Frauen künftig bei der Entscheidung bezüglich eines Schwangerschaftsabbruches zu bevormunden ("beraten"). Mit Gudrun Kugler macht...mehr