Türkei/Kurdistan

18.04.2017
Am Sonntag den 16. April hat die Türkei die kontroversiellste und fragwürdigste Abstimmung in ihrer Geschichte durchgeführt. Zur Abstimmung standen jene Verfassungszusätze, die Präsident Erdogan...
13.04.2017
In den letzten zwei Jahren wurde die Türkei von Unterdrückung, Repressionen, Terrorismus und Chaos beherrscht. Zeitungen, Verbände, Verlage wurden dicht gemacht; Journalisten, Akademiker, Beamte...
10.04.2017
In der Türkei greifen ArbeiterInnen zu kreativen Mitteln, um gegen Zensur und Repression des Erdogan-Regimes zu kämpfen. Während Erdogan das ganze Land mit Propaganda für seine autoritäre...
30.01.2017
GewerkschafterInnen und Linke werden entlassen oder verhaftet. KurdInnen werden vertrieben und Tausende getötet. In der Türkei ist die Rechte auf dem Vormarsch. Auch in Österreich können sich...
25.01.2017
Mit der bewährten Mischung aus Propaganda und Repression versucht die Regierung Erdogan Proteste gegen die autoräre Umwandlung des Staats zu verhindern. Angstmache vor „den Kurden“ soll...
04.01.2017
Der Nahe Osten bietet ein konzentriertes Bild von den Übeln der Krise des Weltkapitalismus. Sektiererische Gewalt, Kriege, Diktaturen, massenhafte Vertreibung der Bevölkerung und der Zusammenbruch...
20.12.2016
, ,
In der Nacht des 3. November startete Erdoğans AKP-Regime eine neue Repressionswelle gegen die türkisch-kurdische Linkspartei HDP. Zahlreiche Abgeordnete (und davor auch Bürgermeister) wurden...
20.12.2016
… aber: Wir müssen die Möglichkeiten erkennenNach dem gescheiterten Putsch findet ein umfassender Gegenputsch in der Türkei statt – mit dramatisch zunehmenden Angriffen auf demokratische...
11.11.2016
Die Festnahme von Abgeordneten der HDP (Demokratische Partei der Völker) durch den türkischen Staat läutete eine weitere Steigerung der Repression gegen linke und mehrheitlich kurdische AktivistInnen...

Seiten

Der Wahnsinn des Kapitalismus

Auch auf Facebook!

20.4.2017

Der Wahnsinn des Kapitalismus: Vor 20 Jahren fand in Österreich das "Frauenvolksbegehren" statt. Bis heute ist so gut wie nichts der damaligen Forderungen umgesetzt. Nun soll es ein neues...mehr