Trotzki/Trotzkismus

24.01.2006
2005 erschien im Promedia Verlag (Wien) eine Auswahl von Texten des russischen Revolutionärs Trotzki unter dem Titel “Sozialismus oder Barbarei”, herausgegeben von Helmut Dahmer. Gegliedert wurde in...
20.12.2005
Deutschland durchlebt gegenwärtig eine jener großen historischen Stunden, von denen das Schicksal des deutschen Volkes, das Schicksal Europas und in bedeutendem Maße das Schicksal der ganzen...
14.12.2005
Im Auftrag Stalins wurde der Revolutionär Leo Trotzki am 20. August 1940 ermordet. Heute sind Leben und Werk Trotzkis  weit weniger bekannt als das der Sozialisten Marx, Engels, Lenin. Das,...
10.11.2005
Unsere Klassenfeinde pflegen sich über unseren Terrorismus zu beklagen. Was sie damit meinen, ist ziemlich unklar. Gern würden sie alle Aktivitäten des Proletariats, die gegen die Interessen des...
10.11.2005
Naive Leute glauben, die Königswürde stecke im König selbst, in seinem Hermelinmantel und in der Krone, in seinem Fleisch und Bein. Aber die Königswürde ist ein Verhältnis zwischen Menschen. Der...
10.11.2005
Werte Zuhörer! Gestatten Sie mir von Anfang an dem aufrichtigen Bedauern darüber Ausdruck zu verleihen, daß ich nicht die Möglichkeit habe vor einem Kopenhagener Auditorium in dänischer Sprache...
10.11.2005
Das folgende Gespräch mit Trotzki hat natürlich nie in dieser Form stattgefunden. Alle "Antworten" sind Auszüge aus dem Buch des russischen Marxisten "Wie wird der Nationalsozialismus geschlagen-...
10.11.2005
Heruntergekommene Skeptiker wie Souvarine glauben, daß “niemand weiß”, was Dialektik ist. Und es gibt “Marxisten”, die sich ehrfürchtig vor Souvarine verneigen und etwas von ihm zu lernen hoffen. Und...
04.11.2005
Menschewismus und Bolschewismus in Spanien Die militärischen Operationen in Abessinien, Spanien und im Fernen Osten werden heute von allen Generalstäben, die sich auf den kommenden großen Krieg...
04.11.2005
Lew Dawidowitsch Bronstein (Trotzki), Jahrgang 1879, tritt im Alter von 18 Jahren in den "Südrussischen Arbeiterbund" ein. 1898 wird er erstmalig verhaftet und in weiterer Folge nach Sibirien...

Seiten

Der Wahnsinn des Kapitalismus

Auch auf Facebook!

23.5.2018

Der Wahnsinn des Kapitalismus: Wir arbeiten grad am nächsten Vorwärts, im Schwerpunkt geht es um Imperialismus und die wachsende Kriegsgefahr. Dazu passend verschickt die schwedische Regierung an...mehr