21-28. August: SLP/SAV Sommercamp 2016

Link zum FB-Event:https://www.facebook.com/events/1024733294256872/?active_tab=posts  

 

English Version below:

Unser Sommercamp vom 21.-28.8. im Kinderland Feriendorf Turnersee/Zablaško Jezero in Kärnten/Koroška versucht auch dieses Jahr wieder den Ausgleich zwischen Spannung und Entspannung:
Es geht uns um die perfekte Mischung aus Sommerurlaub und politischer Schulung. Neben spannenden Themen aus der internationalen ArbeiterInnenbewegung, marxistischer Theorie und praktischen Workshops wird es viel Zeit zum Baden, Grillen, Fußballspielen, Sonnen...(...) geben. Das Kinderland Feriendorf bietet dabei ordentliche Bungalows (optional auch Einzelzimmer), eine 1A Küche und viel Platz. 
Neben GenossInnen aus Österreich, Deutschland, Polen, Ungarn und Tschechien erwarten wir auch Gäste aus weiteren Ländern auch von außerhalb Europas. Derzeit versuchen wir z.B. ReferentInnen aus den USA, Israel/Palästina oder Tunesien zu bekommen. Alle Diskussionen werden übersetzt, also keine Angst vor Sprachproblemen!
-80 Jahre nach Beginn des spanischen BürgerInnenkriegs werden wir uns natürlich mit der Geschichte dieser Revolution aber auch mit der Gegenwart in Spanien beschäftigen: Viele Fragen wie die der diversen Unabhängigkeitsbewegungen der Regionen oder die der BündnispartnerInnen im Klassenkampf waren in den 30ern aktuell und sind es heute wieder. 
-Vor ca. 25 Jahren wurde in Osteuropa der Kapitalismus wieder eingeführt. Während der überwiegende Teil der Bevölkerung dort verarmt hat der Kapitalismus in der Region häufig besonders mafiöse Ausprägung. Das Ergebnis sind oft autoritäre&korrupte Regierungen.Wieso ist Osteuropa die „freie Marktwirtschaft“ so schlecht bekommen? Was tut sich bereits an Widerstand und wie geht es weiter für die ArbeiterInnenbewegungen in den ex-stalinistischen Ländern? Das diskutieren wir auch mit GenossInnen aus Tschechien, Polen und Ungarn.
-Endlich läuft derzeit eine Diskussion über Gewalt gegen Frauen, die Einiges aus dem von Sexismus geprägten Alltag von Frauen ans Licht der Öffentlichkeit bringt. Allerdings versuchen Rechte das Thema für ihre rassistischen Zwecke zu missbrauchen. Nicht erst seit der Silvesternacht in Köln und anderen Städten nimmt auch die Gewalt gegen MigrantInnen und Linke massiv zu. Wer derzeit politisch links aktiv ist braucht mehr noch als sonst klare Positionen zu Rassismus und Seximus. Wir werden beide Themen auf dem Camp diskutieren und Strategien im Kampf gegen beides vergleichen.
-Außerdem dabei: Eine Wanderung auf den Spuren der slowenischen PartisanInnen, Training fürs Reden halten und Diskussionen führen, Selbstverteidigung, ArbeiterInnenlieder, Kinderprogramm, kurze Einführungen in die Basis des Marxismus...
-Das Camp richtet sich auch besonders an Personen mit Kindern. Wir wechseln uns mit der Betreuung ab um allen eine Teilnahme am Programm zu ermöglichen!

Kosten: 170€
Für Menschen ohne eigenes Einkommen: 150€
Kinder: Nach Absprache, aber weniger!
Dafür gibt es Essen, Bett und Programm für 7 Tage

Details folgen, sobald wir sie haben!
anmelden und Fragen: till@slp.at
Bilder vom letzen Camp: https://www.facebook.com/media/set/?set=pcb.10152999992986555&type=3&hc_location=ufi

 

--> 7 days at an international socialist summer camp! 
Our camp in the Corinthian mountains is the perfect mix of relaxation and political education. We will spend the week having discussions on questions from the international workers movement, Marxist theory and practical workshops. There will be a lot of time for swimming, barbecues, football, sunbathing.....The place is between beautiful mountains in the Alps. You will stay in bungalows (optional single-rooms), get awesome food and have a huge space to do whatever you like. There will be guests from many countries that will contribute to the program. Additionally, we've asked speakers from the US, Israel/Palestine and Tunisia to give us reports on the class-struggles in their regions. Most likely we will have socialists from Germany, Poland, Hungary, the Czech Republic and Austria present. 
We will translate all the discussions into English, so you should understand at least a little English if you want to take part: 
-80 years after the start of the Spanish Civil War, we will both discuss the historical event and today's situation in Spain. Some questions on the different regional independence movements, how to fight the far-right and the question on the right allies in class-struggle remain important today. 
-25 years after the restoration of capitalism in Eastern Europe, in many of these countries the people are getting poorer by the day and the structure of capitalism reminds one of the mafia. Many countries have authoritarian and corrupt governments. How is resistance forming in the ex-Stalinist countries and what perspectives are there for the workers movement? -In Central Europe, there is finally a debate on violence against women that brings the effects of everyday sexism to light. But the far-right is mixing this debate with racism, using the situation of women to support their cause. Left-wing political activists are in need of clear positions on both racism & sexism. We will discuss the origins, function and counterstrategies for both. 
-Also at the camp: a hike on the trail of the Slovenian partisans fighting fascism in WWII in the area, training for giving speeches and street discussions, self-defense, working-class songs, a children's program, optional introductions on basic Marxism... 
-The camp is open to people with children! We will alternate with looking after the kids so everybody has the chance to take part in the program. 
Prices: €170 For people without income: €150 
We can talk about the money if need be... 
This includes a bed, food and the entire program. Details will follow as soon as we have them! Registration and questions: till@slp.at 
Pictures of last years camp: https://www.facebook.com/media/set/?set=pcb.10152999992986555&type=3&hc_location=ufi 

 

 

Der Wahnsinn des Kapitalismus

Auch auf Facebook!

23.5.2018

Der Wahnsinn des Kapitalismus: Wir arbeiten grad am nächsten Vorwärts, im Schwerpunkt geht es um Imperialismus und die wachsende Kriegsgefahr. Dazu passend verschickt die schwedische Regierung an...mehr

Kommende Termine

Fr 08.11.2019 18:30
Ein Event voller Diskussionen über Widerstand und Solidarität in unsicheren Zeiten!
,
Wien
Sa 09.11.2019 11:00
Ein Event voller Diskussionen über Widerstand und Solidarität in unsicheren Zeiten!
,
Wien