Vorwärts 258 - Mai 2017

PDF: 

Artikel in dieser Ausgabe:

28.04.2017

Die Privaten sind völlig unfähig, den Wohnungsmarkt nach den Bedürfnissen der Gesellschaft zu gestalten!“ meinte SLP-Aktivist Stefan Gredler auf der Auftaktkundgebung der neuen Kampagne der Initiative Aufbruch. Obwohl immer weniger Wohnraum gerade für normale und niedrige Einkommen zur Verfügung steht, bauen die Privaten nur Büros und Luxuswohnungen.

28.04.2017

Kern und Doskozil wettern gegen die Aufnahme von 50 minderjährigen Flüchtlingen aus Italien. Kurz wirft NGOs vor, mit Schleppern im Bunde zu sein, weil sie Flüchtlinge nicht im Mittelmeer ertrinken lassen. Sobotka will mit einer neuen Verschärfung des Asylrechts tausende Flüchtlinge aus der Grundversorgung und in die Obdachlosigkeit zwingen. SPÖ und ÖVP kopieren immer stärker FPÖ-Politik und -Rhetorik, um ihre WählerInnen zu gewinnen. Ohne Erfolg, aber mit dem Effekt, dass sich die gesellschaftliche Stimmung weiter nach rechts verschiebt.

28.04.2017

Der Ausschluss der Jungen Grünen aus der Grünen Partei hat Wellen geschlagen. Die Aufmerksamkeit, die objektive Situation und die politische Heimatlosigkeit der AktivistInnen birgt auch Verantwortung. Wohin soll es gehen? Eine Diskussion zwischen Marcel Andreu von den Jungen Grünen und Sebastian Kugler von der SLP.

Junge Grüne: Wir machen weiter! von Marcel Andreu, Bundesvorstandsmitglied der Jungen Grünen

28.04.2017

Vorgezogene Neuwahlen im Herbst 2016, doch im Frühjahr, doch noch vor Jahresende 2017. Das ständige Gerede über Neuwahlen nervt. Die Regierung nervt mit ihrem Gestreite, wo doch offensichtlich ist, dass die Unterschiede überschaubar sind. Die FPÖ nervt mit Rassismus und dem Versuch, sich der Wirtschaft anzubiedern. Die Grünen nerven, weil sie auch nicht anders und nicht mal mehr grün sind. Doch Neuwahlen nerven auch. Weil ein Jahr Bundespräsidentschaftswahlkampf ermüdet hat. Und weil die die Auswahl nicht gerade berauschend ist. Mit Begeisterung könnte man keine der Parteien wählen.

Seiten

Nachrichten aus dem Quarantäne-Kapitalismus

Auch auf Facebook!

25.03.2020

Die Coronoa-Krise trifft alle, aber nicht alle gleich  Aktuell rücken die Lebens- und Arbeitsrealitäten von uns allen näher zusammen. WAS wir konkret für einen Job machen ist gerade...mehr