Vorwärts 86 - September 1998

PDF: 

Artikel in dieser Ausgabe:

01.09.1998

29 513 Jugendliche sind in Österreich zur Zeit arbeitslos gemeldet. In der EU war 1997 jeder fünfte Jugendliche arbeitslos. Damit ist die Jugend eine der am stärksten vom Problem Arbeitslosigkeit betroffenen Gesellschaftsschichten. Denn die Dunkelziffer ist bei den Jugendlichen bedeutend höher als in anderen Bereichen. Mangel herrscht im Lehrlingsbereich praktisch überall – wer das Glück hatte, eine Lehrstelle zu finden, ist mit miserablen Ausbildungsbedingungen konfrontiert.

01.09.1998

Nach den Unruhen im Mai und dem Rücktritt des Langzeitdiktators Suharto ist es scheinbar ruhig geworden um Indonesien. Tatsache ist aber, daß die ökonomischen, sozialen und politischen Probleme keineswegs gelöst sind. In der Vorwärts-Juninummer   schrieben wir: „Die Revolution hat begonnen“ – heute ist es notwendig, diese weiterzuführen, um die Probleme, mit denen die 209 Millionen IndonesierInnen täglich konfrontiert sind, zu lösen.

01.09.1998

Hollywood beweist prophetische Fähigkeiten. Mit „Wag the Dog“ wurde die Geschichte eines US-Präsidenten verfilmt, der, um von seiner Sex-Affäre abzulenken, einen virtuellen Krieg inszeniert. Mit solchen Halbheiten gibt sich der reale US-Präsident Clinton nicht zufrieden. Um von seiner Sex-Affäre abzulenken, wurden echte Raketen abgeschossen und wurde echtes Blut vergossen.

01.09.1998

Das Wiener Opernkino ist das vorerst letzte Opfer des Wiener Kinosterbens. Weitere werden folgen. Die Gründe: Multiplex-Lawine, quasi Constantin-Monopol und ein ungerechtes Vergnügungssteuersystem...

01.09.1998

Anläßlich des Orgien-Mysterien-Theaters des Aktionisten Hermann Nitsch wagte sich ein reaktionärer Bodensatz ans Tageslicht, um zum Angriff zu blasen. Selten mußte der „Volksmund“ für soviel Unsinn herhalten wie in dieser Kampagne von Kronen Zeitung, Täglich Alles, katholischen Fundis und der FPÖ.

01.09.1998

Nach dem Putsch setzte der Diktator Pinochet voll auf „neoliberale" Wirtschaftspolitik. Dazu holte er sich die besten neoliberalen Köpfe dieser Zeit als Berater, unter anderen den österreichischen Nobelpreisträger Friedrich August von Hayek, der sich schon als Berater von Margaret Thatcher in Großbritannien einen Namen gemacht hatte. Chile wird für sie zum Experimentierfeld.

01.09.1998

Am 11. September jährt sich zum 25. Mal der faschistische ‘Staatsstreich’ des General Augusto Pinochet Ugarte. Nach wie vor ist dieser Jahrestag in Chile offizieller Nationalfeiertag.

01.09.1998

Durch die Meinl-Übernahme von Rewe ist eine breite Diskussion in Gang gesetzt worden, bei der es hauptsächlich um die „Monopolisierung" des österreichischen Lebensmittelhandels geht. Es wird eine „Ausdünnung" des Angebots in den Regalen und ein noch härterer andere dabei die Chance, wie Druck auf die österreichischen Lieferanten befürchtet.

01.09.1998

Die im Koalitionsabkommen für diese Legislaturperiode vereinbarte Steuerreform könnte auf die Zeit nach den Wahlen verschoben werden. Das will jedenfallsFinanzminister Edlinger, unterstützt von Barbara Prammer. „Nennen Sie mir irgendwen, der sagt, im Wahlkampf kann man eine Steuerreform machen. In einer politisch polarisierten Zeit ist das nicht möglich:“

01.09.1998

Vor rund einem Jahr verabschiedete die Regierung wieder ein neues Fremdengesetz. Die wenigen Verfahrenserleichterungen die damit eingeführt worden sind, können nicht im geringsten über die größtenteils absurden und menschenverachtenden Beschlüsse hinwegtäuschen.

Seiten

Nachrichten aus dem Quarantäne-Kapitalismus

Auch auf Facebook!

25.03.2020

Die Coronoa-Krise trifft alle, aber nicht alle gleich  Aktuell rücken die Lebens- und Arbeitsrealitäten von uns allen näher zusammen. WAS wir konkret für einen Job machen ist gerade...mehr