Vorwärts 77 - Oktober 1997

PDF: 

Artikel in dieser Ausgabe:

01.10.1997

Die Pensionsdebatte: Seit Jahresbeginn dreht sich das innenpolitische Karussell hauptsächlich um sie. Zuerst ging es noch um Kürzungen des Bundesbeitrages im ASVG -Bereich (= Arbeiter und Angestelle) und des “Ruhegenusses”, der Beamtenpension. Der Plan der dahinter stand, war das Budget “EURO-fit” zu halten.

01.10.1997

Die Welser braunen Flecken haben schon längst bundespolitische Bedeutung erhalten. Im Rahmen der „INITIATIVE WELSER GEGEN FASCHISMUS“ (IWGF) finden derzeit heftige Diskussionen zur weiteren Strategie der Initiative statt. Wir messen diesen Diskussionen einen hohen Stellenwert zu und veröffentlichen deshalb folgenden Leserbrief .

01.10.1997

Unter Verweis auf die Maastrichtkriterien wird in ganz Europa Sozialabbau betrieben. Im Gegensatz zur FPÖ lehnen wir diesen Vertrag  klar ab. Wir sind gegen den EURO, der zum Symbol für eine Politik gegen die ArbeitnehmerInnen geworden ist. Hinter Maastricht & EURO steckt ein neoliberales Konzept. Das bedeutet: Privatisierung, längere Arbeitszeiten, sinkende Reallöhne, Kürzungen und weitere Sparpakete. Die FPÖ vertritt in all ihren Forderungen ebenfalls ein solches Konzept - in vielen Punkten sogar schlimmer als es der Maastricht Vertrag vorschreibt.

01.10.1997

In Wels hat sich eine Mieterinitiative von MieterInnen der Heimstätten-Genossenschaft gegründet (siehe Rückseite). Franz Breier jun. führte ein Interview mit Theresia Landauer, der Initiatorin.

01.10.1997

Im Sommer waren offiziell 193.412 Menschen als arbeitssuchend gemeldet, für den Winter wird eine neue Rekordarbeitslosigkeit von über 300.000 erwartet. Die Gewinne der Unternehmer steigen mit den Arbeitslosenzahlen, während die Reallöhne schon seit 1995 sinken.

Seiten

Nachrichten aus dem Quarantäne-Kapitalismus

Auch auf Facebook!

25.03.2020

Die Coronoa-Krise trifft alle, aber nicht alle gleich  Aktuell rücken die Lebens- und Arbeitsrealitäten von uns allen näher zusammen. WAS wir konkret für einen Job machen ist gerade...mehr