SLP-Aktivitäten

01.09.2005
Bei den Wiener Bezirks- und Gemeinderatswahlen am 23. Oktober ist es wieder einmal so weit. Es stellt sich die Frage, welche Partei wählen? Vorausgesetzt natürlich, dass man/ frau überhaupt wählen...
01.09.2005
Die SLP tritt bei den Wiener Wahlen an. Wir wollen eine sozialistische Alternative zu Rassismus und Sozialabbau anbieten und aufbauen. Mit “sozialistisch” meinen wir nicht die Politik der SPÖ (und...
26.08.2005
Im Wiener Wahlkampf versucht die FPÖ wieder einmal mit ImmigrantInnenfeindlichkeit zu punkten. Wir haben schon die "Wien darf nicht Istambul werden" - Plakate nicht akzeptiert. Gemeinsam mit...
22.07.2005
Am 23. Oktober finden in Wien Wahlen zu Gemeinderat und Bezirksräten statt. Viele dürfen das erste Mal wählen und fragen sich: welche Partei? Jene, die bei den vergangenen Wahlen der einen oder...
21.07.2005
Die FPÖ hat bereits mit einem hetzerischen Wahlkampf begonnen. Wieder einmal wird versucht, die Verantwortung für die miese soziale Lage, an der die FPÖ fleißig mitgarbeitet hat, MigrantInnen in die...
21.07.2005
Der rechtsetreme BFJ kündigt erneut an, in Linz seine Hetzflugblätter zu verteilen. Am Montag, den 25. Juli, will er ab 17.30 Uhr wieder einen „politischen Stadtrundgang“ abhalten. Schon wie beim...
15.07.2005
Am 23. Oktober finden in Wien Wahlen statt. Keine der etablierten Parteien - SPÖ, ÖVP, Grüne, FPÖ/BZÖ - vertritt die Interessen von ArbeitnehmerInnen und Jugendlichen. Das haben alle gemeinsam, wenn...
13.07.2005
Am 11. Juli versuchte der rechtsextreme „Bund freier Jugend“ (BFJ) erneut, seine Hetze unter die Menschen zu bringen. Nachdem wir gemeinsam mit anderen den von der „Bürgerinitiative Aktion sichere...
07.07.2005
Neben den "normalen" Wahlkrampfkosten (Flugblätter, Plakate...) gibt es leider von offizieller Seite auch noch eine finanzielle Hürde. Pro Bezirk/Wahlkreis müssen wahlwerbende Listen Euro 72,67...
01.07.2005
Wiener Wahlen am  23. Oktober: Fünf etablierte Parteien treten an – keine davon steht in Opposition zum Kapitalismus, der heute immer mehr Sozialabbau und Privatisierung bedeutet. Während die...

Seiten

Der Wahnsinn des Kapitalismus

Auch auf Facebook!

23.5.2018

Der Wahnsinn des Kapitalismus: Wir arbeiten grad am nächsten Vorwärts, im Schwerpunkt geht es um Imperialismus und die wachsende Kriegsgefahr. Dazu passend verschickt die schwedische Regierung an...mehr