Arbeitslosigkeit

01.02.1998
Insgesamt sind derzeit über 300.000 als erwerbslos gemeldet. Dazu kommt noch eine Dunkelziffer von weiteren 100.000 Arbeitslosen, wird die Dramatik der Situation deutlich. Außerdem gibt es 166.000...
01.12.1997
Bereits zwei Jahre ist es her, seit der 8. Dezember vom “Sonn- und Feiertagsruhe Gesetz” mittels Parlamentsbeschlusses ausgenommen wurde. Diese kampflose Niederlage der Gewerkschaft war nur ein...
01.12.1997
Positiv ist das durch die Bewegungen gegen Sozialabbau in Frankreich die Frage der Arbeitszeitverkürzung wieder in die Diskussion eingebracht wurde. Tatsächlich soll es in Frankreich mit der...
01.12.1997
„Die Mitarbeiter sind mein wichtigstes Einsparungspotential“ meinte OMV-Chef Richard Schenz und baut trotz Rekordergebnissen weitere 800 Mitarbeiter ab. In den Böhler Ybbstalwerken droht die...
01.09.1997
Die Jugendbewegung der Punks in den 70iger Jahren klebte sich selbst den Nimbus der NO FUTURE-Generation an. Die heutige Jugend braucht das gar nicht mehr zu tun, denn dafür, daß sie keine Zukunft...
01.06.1997
Unter dem Motto „Wir wollen eine Zukunft“ organisierten die SOV und JRE mit der Unterstützung vieler anderer Gruppen und Fachgewerkschaftsjugenden (GdG, ANG, GPA und der Chemiearbeiter) am 24. Mai...
01.05.1997
“Die Jugend ist die Zukunft!”, so tönt es aus allen politischen Ecken. Doch ohne Arbeit, keine Zukunft. Arbeitslosigkeit ist für viele Jugendliche das zentrale Problem. Die Prognose des AMS für...
01.05.1997
1996 waren in Österreich insgesamt 708.753 Menschen arbeitslos, im Schnitt blieben sie es für 121,4 Tage. Im Jänner 1997 erreichte die Zahl der Beschäftigungslosen mit knapp 300.000 den Höchststand...
01.04.1997
Bundeskanzler Viktor Klima hat ein Neun-Punkte-Programm für mehr Arbeitsplätze vorgestellt. Mit diesem Programm vollzieht er programmatisch eine Wende, die realpolitisch schon längst stattgefunden...

Seiten

Nachrichten aus dem Quarantäne-Kapitalismus

Auch auf Facebook!

25.03.2020

Die Coronoa-Krise trifft alle, aber nicht alle gleich  Aktuell rücken die Lebens- und Arbeitsrealitäten von uns allen näher zusammen. WAS wir konkret für einen Job machen ist gerade...mehr