Abtreibungsrecht

01.06.2002
Eine unheilige Allianz aus radikalen christlichen Abtreibungsgegnern und dem Umfeld von FPÖ und Regierung geht weiter in die Offensive: Kurz nachdem Dietmar Fischer (der Leiter von “Human Life...
01.03.2002
Die Bilanz von zwei Jahren Blau-schwarz ist katastrophal - gerade auch für Frauen. Im Eiltempo wurden finanzielle Mittel für Frauenprojekte gekürzt, eine Männerabteilung gegründet  und die...
01.07.2001
Am 15.August werden wie auch in den letzen Jahren wieder AktivistInnen von „Pro Life“ ihren „Marsch für das Leben“ veranstalten, der taditionell von Teilen der Kirche unterstützt wird. Doch in diesem...
01.06.2001
Nach der Abtreibungsklinik am Fleischmarkt hat “Pro-Life” nun die Mairo-Klinik aufs Korn genommen. Wieder werden Frauen beschimpft, bedroht und anderwertig belästigt. Wie wir schon in einer unserer...
01.03.2001
In Bezug auf Frauen bzw. das Frauenbild der blauschwarzen Regierung zeigen sich zwei Ebenen. Auf der einen Seite werden einfach frauenpolitisch reaktionäre Maßnahmen gesetzt. Beispiele dafür sind die...
01.02.2001
Die radikalen Abtreibungsgegner gehen nicht nur in den USA – nach dem Amtsantritt von George W. Bush – sondern auch hierzulande in die Offensive. Schon seit einigen Jahren terrorisieren die...
01.02.1999
In der Diskussion um die Abtreibungspille Mifegyne präsentierten die Erzkonservativen in Kirche, ÖVP, FPÖ und andere radikale Abtreibungsgegner ihre frauenverachtende Ideenwelt. Da war von „...
01.11.1998
Am Donnerstag, den 15.Oktober fand im Gebäude des „Standard“ in der Wiener Herrengasse eine Diskussionsveranstaltung zum Thema „Abtreibungspille pro und kontra“ statt. Podiumsgäste: Der Wr....
01.09.1997
In den letzten Monaten hat sich auch in Österreich die Hetze gegen das Recht auf Abtreibung verschärft. „Pro Life“, eine der international größten und reaktionärsten Organisationen in diesem Bereich...

Seiten

Nachrichten aus dem Quarantäne-Kapitalismus

Auch auf Facebook!

25.03.2020

Die Coronoa-Krise trifft alle, aber nicht alle gleich  Aktuell rücken die Lebens- und Arbeitsrealitäten von uns allen näher zusammen. WAS wir konkret für einen Job machen ist gerade...mehr