Sri Lanka: Spendet für die USP – gegen die Unterdrückung der TamilInnen

In Sri Lanka tritt die United Socialist Party (USP) seit vielen Jahren für die Rechte der unterdrückten TamilInnen ein. Dabei wird sie vom immer diktatorischeren singhalesischen Staat angegriffen. Vor kurzem wurde eine Motorrad-Demonstration brutal von buddhistischen Mönchen der dem Staat nahestehenden BBS attackiert. Es gibt Verletzte und beträchtlichen Schaden.

Daher die Bitte an unsere LeserInnen: spendet großzügig! Die Spitalskosten der Verletzten betragen 77.-, die Reparatur des zerstörten Tuk-Tuk (dreirädiges Motorgefährt) kostet 111.- –  ede Spende hilft!

Spenden bitte mit dem Verwendungszweck: Sri Lanka USP auf dieses Konto:

IBAN: AT25600000000 8812733

BIC: OPSKATWW

Mehr zum Thema: 
Erscheint in Zeitungsausgabe: 

Nachrichten aus dem Quarantäne-Kapitalismus

Auch auf Facebook!

25.03.2020

Die Coronoa-Krise trifft alle, aber nicht alle gleich  Aktuell rücken die Lebens- und Arbeitsrealitäten von uns allen näher zusammen. WAS wir konkret für einen Job machen ist gerade...mehr