Polizeirepression gegen AntifaschistInnen: Wir brauche Eure Solidarität UND Eure Spenden!

Seit Jahren sehen wir eine Zunahme von staatlicher Repression. Gegen die Nazi-Szene wird kaum was getan, Antirassismus wird bestraft. Die Demo im Jänner 2011 gegen den rechtsextremen WKR-Ball wurde untersagt. Hunderte protestierten trotzdem. Die Polizei setzte auf Einkesselungen und körperliche Gewalt, Festnahmen und hunderte Strafverfügungen.

Finanzielle Lasten dürfen uns nicht von politischer Arbeit abhalten – eine wichtige Kampagne ist die Organisierung eines breiten Bündnisses gegen den WKR 2012. Es braucht dringend Deine Solidarität, damit nicht Einzelne zufällig Strafen bekommen, die sie oft nicht tragen können.

  • Spenden auf PSK 8812.733 (Verwendungszweck: Anti-Repression)
Erscheint in Zeitungsausgabe: 

Nachrichten aus dem Quarantäne-Kapitalismus

Auch auf Facebook!

25.03.2020

Die Coronoa-Krise trifft alle, aber nicht alle gleich  Aktuell rücken die Lebens- und Arbeitsrealitäten von uns allen näher zusammen. WAS wir konkret für einen Job machen ist gerade...mehr