NATO: Vor 75 Jahren...

Stefanie Klamuth

... wurde vor dem Hintergrund des Kalten Kriegs die NATO gegründet. Sie sollte dazu beitragen, die globale Vorherrschaft der USA voranzutreiben. Das Bündnis kapitalistischer Mächte bekämpfte in der Vergangenheit zudem den stalinistischen Block und versuchte, sozialistische und antiimperialistische Revolutionen in kapitalistischen Ländern zu verhindern. Die Geschichte der NATO ist – trotz unterschiedlicher Strategien in den vergangenen Jahrzehnten – eine Geschichte stetiger Aggression. Das immense Arsenal an Atomwaffen und die Politik des Erstschlags machen die imperialistische NATO zu einem gefährlichen Player auf der Weltbühne. 

Erscheint in Zeitungsausgabe: 

Der Wahnsinn des Kapitalismus

Auch auf Facebook!

23.5.2018

Der Wahnsinn des Kapitalismus: Wir arbeiten grad am nächsten Vorwärts, im Schwerpunkt geht es um Imperialismus und die wachsende Kriegsgefahr. Dazu passend verschickt die schwedische Regierung an...mehr