Überall ist Kobane, überall ist Widerstand!

SLP nimmt an Protesten wegen Kobane teil
Dominik Unter

Linz

Salzburg

In den letzten Tagen fanden in Wien, Linz, Salzburg und Innsbruck Solidaritäts-Demos und Kundgebungen für die belagerte Stadt Kobane und das vom IS attackierte Rojava statt. Die Terrormilizen des „Islamischen Staates“ belagern die autonome Stadt Kobane seit Mitte September, die Bevölkerung ist zwischen der türkischen Grenze und den Reihen der FundamentalistInnen eingeschlossen. Die Kundgebungen waren von emotionaler und kämpferischer Stimmung getragen. Viele TeilnehmerInnen haben selbst Verwandte oder Bekannte in den belagerten Gebieten und machten ihrem Zorn lautstark Luft.

GenossInnen der Sozialistischen LinksPartei nahmen an den Spontan-Kundgebungen teil, intervenierten und stellten z.B. in Salzburg in einem kurzfristigen Redebeitrag unsere Position klar:

NEIN zum IS und religiösem Fundamentalismus!

NEIN zum US-Imperialismus und Kriegstreiberei zur Profitsteigerung!

JETZT solidarische Unterstützung für die arbeitende und arme Bevölkerung Kurdistans, Syriens und des Irak, für den breiten Widerstand gegen IS und USA.

FÜR das Selbstbestimmungsrecht der kurdischen Bevölkerung ungeachtet der Religion, des Geschlechts, u.a.!

Nachrichten aus dem Quarantäne-Kapitalismus

Auch auf Facebook!

25.03.2020

Die Coronoa-Krise trifft alle, aber nicht alle gleich  Aktuell rücken die Lebens- und Arbeitsrealitäten von uns allen näher zusammen. WAS wir konkret für einen Job machen ist gerade...mehr