Vorwärts 122 - September 2002

PDF: 

Artikel in dieser Ausgabe:

01.09.2002

Eine brennende und viel diskutierte Frage der letzten Wochen war: Kommt eine Steuerreform oder kommt sie nicht? Mit der Hochwasser-Katastrophe ist für die blauschwarze Regierungsriege die Entscheidung gefallen, eine Steuerreform erst nach den nächsten Wahlen anzugehen. Dafür sind Schüssel und Riess-Passer auch bereit, das Leid der Opfer noch weiter zu strapazieren, um damit ihre Entscheidung rechtfertigen zu können. Auf der anderen Seite gibt es in FPÖ (Jörg Haider) und ÖVP (Christoph Leitl) nicht unbedeutende Kräfte, die eine Steuerreform noch vor den Wahlen wollen.

01.09.2002

Im September findet in Salzburg das diesjährige Europatreffen des WEF (World Economic Forum = Weltwirtschaftsforum) statt. Auch heuer wird es massive Proteste geben, aber vor einem veränderten Hintergrund: Die Krise der Weltwirtschaft und der Zunahme von Kämpfen der ArbeiterInnenbewegung.

25.08.2002

Das Hochwasser war für Millionen eine Katastrophe. Auch CWI-Mitglieder stehen vor überschwemmten Häusern, die tschechische Sektion hat ihre Zentrale verloren. Die SLP ist solidarisch mit den Opfern und fordert umfassende Hilfe.

Seiten

Nachrichten aus dem Quarantäne-Kapitalismus

Auch auf Facebook!

25.03.2020

Die Coronoa-Krise trifft alle, aber nicht alle gleich  Aktuell rücken die Lebens- und Arbeitsrealitäten von uns allen näher zusammen. WAS wir konkret für einen Job machen ist gerade...mehr