Chile

01.09.1998
Nach dem Putsch setzte der Diktator Pinochet voll auf „neoliberale" Wirtschaftspolitik. Dazu holte er sich die besten neoliberalen Köpfe dieser Zeit als Berater, unter anderen den...
01.09.1998
Am 11. September jährt sich zum 25. Mal der faschistische ‘Staatsstreich’ des General Augusto Pinochet Ugarte. Nach wie vor ist dieser Jahrestag in Chile offizieller Nationalfeiertag.Bis zu Beginn...
01.06.1997
In der zweiten Aprilhälfte schloß die chilenische Regierung die Kohlemine in Lota (Südchile) und kündigte 1100 Bergarbeiter, die dort beschäftigt waren. In dieser vom Bergbau extrem abhängigen Region...
01.06.1997
Darüber, wie die praktische Gewerkschaftsarbeit aussieht und wie die chilenische Linke versucht, innerhalb der Gewerkschaft Widerstand zu organisieren, sprachen wir mit Kollegin Vilma ALVAREZ-PARADA...
01.06.1997
Die Linke im allgemeinen und die Kommunistische Partei Chiles (PC) machen eine schwierige Phase durch. Die KP leidet darunter, trotz vier bis sechs Prozent Zuspruch, den Sprung ins Parlament nicht...
01.06.1997
Chile Anfang der 70er Jahre: Die regulär gewählte Volksfrontregierung unter Allende geht  daran, das soziale Elend der ArbeiterInnenklasse und der verarmten Schichten zu bekämpfen und amerikanische...

Seiten