Streikbewegung in den USA - Bautischler*innen

Nicolas Prettner

Im Raum Seattle sind hunderte von Bautischler*innen im Streik. Sie fordern bessere Löhne oder auch besseren Schutz vor sexueller Belästigung am Arbeitsplatz. Gestreikt wird gegen das milliardenschwere Bauunternehmen AGC. Bereits vier schlechte „Vorschläge“ des Unternehmens wurden von den Beschäftigten in demokratischen Abstimmungen abgelehnt. Unterstützt wird der Streik von Socialist Alternative (ISA in den USA) und ihrer Stadträtin in Seattle, Kshama Sawant. Sie organisierte Solidaritätskampagnen, schlug Gesetze vor, die den Streikenden helfen würden und versprach 10.000 Dollar ihres Gehalts in die Streikkasse einzuzahlen, sobald diese eingerichtet ist. Obwohl die Gewerkschaftsführung den Streik nicht mehr unterstützt, sieht es danach aus, als ob es zumindest einen Teilerfolg gibt.

socialistalternative.org

 

Erscheint in Zeitungsausgabe: 

Nachrichten aus dem Quarantäne-Kapitalismus

Auch auf Facebook!

25.03.2020

Die Coronoa-Krise trifft alle, aber nicht alle gleich  Aktuell rücken die Lebens- und Arbeitsrealitäten von uns allen näher zusammen. WAS wir konkret für einen Job machen ist gerade...mehr