SLP vs. Stadler und Nagl

SLP-Aktivistin Sonja Grusch trat in einer Live-Debatte auf OE24 gegen das Gruselduo Ewald Stadler (Ex-FPÖ, Ex-BZÖ) und Emanuel Nagl (Pegida) auf. Die Rechtsextremen versuchten, die Burschenschaften und ihre Geschichte zu verharmlosen. Dagegen stellte Sonja klar: Burschenschaften waren und sind elitäre, rassistische Männerbünde für Reiche. Wir werden sie weiter am Bildschirm und auf der Straße konfrontieren.

 

Mehr zum Thema: 
Erscheint in Zeitungsausgabe: 

Der Wahnsinn des Kapitalismus

Auch auf Facebook!

29.1.2018

Der Wahnsinn des Kapitalismus: Im Regierungsprogramm steht der Plan, Frauen künftig bei der Entscheidung bezüglich eines Schwangerschaftsabbruches zu bevormunden ("beraten"). Mit Gudrun Kugler macht...mehr