Das Blaue vom Himmel - Die soziale Maske der FPÖ

Do 16.01.2014 19:00
Eine Veranstaltung der Offensive gegen Rechts

Die FPÖ präsentiert sich als „Soziale Heimatpartei“ und kann damit Wut über die etablierte Politik nach rechts kanalisieren. Bei Arbeits- und sozialen Kämpfen zeigt sie jedoch, auf welcher Seite sie steht. Nicht zufällig kommen Rufe nach Auflösung der Gewerkschaften, wie zuletzt von Gerhard Dörfler, aus dem Umfeld der FPÖ. Der Spagat zwischen scheinbar sozialer Rhetorik und neoliberaler Realpolitik gelingt der FPÖ nur, solange es keine handlungsfähige Linke gibt, die soziale Probleme aufgreifen und antikapitalistische Antworten formulieren kann.

Im Hinblick auf die Mobilisierungen gegen den rechtsextremen "Akademikerball" wollen wir über Strategien diskutieren, die FPÖ auf betrieblicher und gewerkschaftlicher Ebene zu bekämpfen.

Debatte mit:

Sonja Grusch (Bundessprecherin der Sozialistischen LinksPartei)

Jessica Müller (Verband Sozialistischer Student_innen Österreichs)

Selma Schacht (Arbeiterkammerrätin, Kommunistische Gewerkschaftsinitiative International)

Marcus Strohmeier (Internationaler Sekretär des ÖGB)

Nachrichten aus dem Quarantäne-Kapitalismus

Auch auf Facebook!

25.03.2020

Die Coronoa-Krise trifft alle, aber nicht alle gleich  Aktuell rücken die Lebens- und Arbeitsrealitäten von uns allen näher zusammen. WAS wir konkret für einen Job machen ist gerade...mehr