Sozialistische LinksPartei goes Vöcklabruck

Als eine erste Antwort auf den ersten Stammtisch der faschistischen Identitären in Vöcklabruck (VB) am 18.2. formiert sich ein antifaschistisches Bündnis. Die SLP beteiligt sich daran und setzte sich nicht nur für Straßenaktivität ein, sondern betont auch, dass der Kampf gegen die Identitären mit Widerstand gegen die Kürzungspolitik und den Rassismus der Regierung verbunden werden muss.

Deshalb haben wir uns auch beim ersten Treffen der SLP in VB damit beschäftigt, wie der Aufstieg der Identitären mit dem allgemeinen Rechtsruck in Österreich zusammenhängt. Die Diskussion unter den 17 TeilnehmerInnen hat gezeigt, dass es auch in VB ein großes Interesse an linken Ideen gibt. Darum wird die SLP natürlich auch weiter in VB gegen die Identitären und für den Aufbau einer sozialistischen Alternative aktiv sein.

Erscheint in Zeitungsausgabe: 

Der Wahnsinn des Kapitalismus

Auch auf Facebook!

6.10.2017

Der Wahnsinn des Kapitalismus: immer wieder wird beklagt, es gäbe wegen der Sozialleistungen ja keinen "Anreiz" zu arbeiten. Jüngst äußerte sich auch Eliten-Kandidat Kurz diesbezüglich. Mal ganz...mehr