Graz, Wien, Linz: Burschis raus - Regierung stürzen!

Tilman M. Ruster

Die Bälle der rechtsextremen Burschenschaften spuken stets zu Jahresbeginn durchs Land. Mit der Regierung fluten Burschenschafter auch Ministerien und Öffentlichen Dienst. Also waren die jährlichen Proteste für Viele auch ein Anlass, gegen die Regierung zu demonstrieren, das wurde auf Schildern und in Demosprüchen sehr deutlich. Und wir als SLP waren da natürlich mittendrin: „Regierung wegstreiken!“ war unser Banner auf allen Demos. In Wien trugen wir am 26.1. mit einer „Bezirksdemo zur Großdemo“ unsere „6 Punkte zum Sturz der Regierung“ in die Brigittenau, wo sich auch PassantInnen spontan anschlossen oder uns aus den Fenstern zujubelten. Ähnliche Reaktionen bekamen die Demos in Linz (3.2.) und Graz (20.1.) und so haben sie auch schon einen ersten Effekt: Sie geben Mut zum Weiterkämpfen!

 

Erscheint in Zeitungsausgabe: 

Nachrichten aus dem Quarantäne-Kapitalismus

Auch auf Facebook!

25.03.2020

Die Coronoa-Krise trifft alle, aber nicht alle gleich  Aktuell rücken die Lebens- und Arbeitsrealitäten von uns allen näher zusammen. WAS wir konkret für einen Job machen ist gerade...mehr