Gemeinsam gegen die Nazi-Versammlung in Ried/Innkreis am 27. Mai

Aufruf zur antifaschistischen Gegenkundgebung!

Die gefährliche Nazigruppe „Bund freier Jugend“ (BFJ) ruft für 27. Mai zu einer Kundgebung in Ried/Innkreis auf. Bereits im März organisierte sie dort eine rassistische Demo mit über 100 TeilnehmerInnen. Der BFJ leugnet die Verbrechen des Faschismus und schürt Gewalt gegen MigrantInnen und fortschrittliche AktivistInnen. Gleichzeitig hat er keine Lösung für die Probleme, unter denen ArbeiterInnen, Erwerbslose und Jugendliche in Österreich und anderswo leiden: Sozial- und Bildungsabbau, Armut, Arbeitslosigkeit. Doch nur eine starke Bewegung von in- und ausländischen Menschen ist unserer Meinung nach in der Lage, die Kürzungspolitik der Regierung sowie Unternehmerangriffe auf Löhne und Arbeitsbedingungen zu stoppen.

Der Rassismus des BFJ dient geradewegs den herrschenden Parteien (siehe die rassistischen Aussagen von ÖVP-Ministerin Prokop zur „Integrationsfrage“) und ihrem „Neoliberalismus“.

Die Kampagne "Gemeinsam gegen rechtsextreme Gewalt - StopBFJ", die Sozialistische LinksPartei (SLP) und andere Organisationen haben gemeinsam in den letzten Jahren durch antifaschistische Gegenaktionen bereits einige Nazi-Treffen in Linz und Umgebung gestört und sogar verhindern können.

Aktiver Widerstand zahlt sich aus und ist weiterhin dringend nötig. Denn keine der etablierten Parteien tut wirklich etwas gegen den Anstieg von rechtsextremer Gewalt. Wir rufen daher zu einer gemeinsamen antifaschistischen Kundgebung gegen die Nazi-Versammlung auf. Wenn wir genug sind, können wir das rechtsextreme Treffen in Ried stoppen! Wir haben eine Kundgebung für fast den ganzen Tag mit Lautsprecher etc. angemeldet.

Samstag, 27. Mai 2006

derzeit bekannt: um 9 Uhr am Rieder Stelzhamerplatz

Es wird höchstwahrscheinlich eine Anreise mittels Bus von Linz bzw. Wels (OÖ) geben. Bei Interesse bitte melden. Für Interessierte an gemeinsamer Anreise von Wien nach Linz bitte um Kontaktaufnahme - jedoch Achtung bezüglich der derzeit anzunehmenden frühen Beginnzeit am 27.5.:

Anreise von Linz bzw. Wels mit einem Bus (gratis bzw. gegen kleine Spende):

Mitfahrgelegenheit von Linz: ca. 7 Uhr, Bahnhofsvorplatz (die exakte Abfahrtszeit wird noch bekannt gegeben – daher ist Anmeldung nötig!)

Mitfahrgelegenheit von Wels: In Abhängigkeit der Abfahrtszeit von Linz, höchstwahrscheinlich nahe der Autobahn A25 (Anmeldung und Kontaktaufnahme nötig!)

Anmeldungen für den Bus und Kontakt: slp@slp.at bzw. 0650 424 63 10

WICHTIG: Striktes Alkoholverbot im Bus und auf der Kundgebung, da alle einen klaren Kopf behalten müssen!

Das Vorbereitungstreffen in Linz findet statt am:

Montag, 22. Mai um 18 Uhr im Gasthaus „Alte Welt“ (Hauptplatz 4)
Auch andere linke und antifaschistische Organisationen sind herzlich
eingeladen!

Mehr zum Thema: 

Nachrichten aus dem Quarantäne-Kapitalismus

Auch auf Facebook!

25.03.2020

Die Coronoa-Krise trifft alle, aber nicht alle gleich  Aktuell rücken die Lebens- und Arbeitsrealitäten von uns allen näher zusammen. WAS wir konkret für einen Job machen ist gerade...mehr