Andere über uns - christliche FundamentalistInnen

Zum ersten Mal seit einiger Zeit planten christliche FundamentalistInnen Proteste gegen die Pride Parade. Ca. 30 homophobe FanatikerInnen fanden sich am Wiener Stephansplatz. Die SLP und andere mobilisierten ca. 200 GegendemonstrantInnen. Der Fundi-Protest ging völlig unter und die Farce, die er ist, war offensichtlich. Einige katholische Websites schrieben im heiligen Zorn über die „Homo-Aggressoren“, auch derstandard.at berichtete.

Erscheint in Zeitungsausgabe: 

Der Wahnsinn des Kapitalismus

Auch auf Facebook!

23.5.2018

Der Wahnsinn des Kapitalismus: Wir arbeiten grad am nächsten Vorwärts, im Schwerpunkt geht es um Imperialismus und die wachsende Kriegsgefahr. Dazu passend verschickt die schwedische Regierung an...mehr