Wohin geht China?

PDF: 

Thesen über die Weltwirtschaft, die USA, China, Europa und Irak

China ist aus vielerlei Hinsicht eine nähere Untersuchung wert: 1,3 Milliarden Menschen, ein Land von der Größe eines Kontinents und seit längerer Zeit eine boomende Wirtschaftsmacht. Ein Auseinandersetzung mit den Perspektiven für die politische und wirtschaftliche internationale Entwicklung ist ohne eine nähere Betrachtung von China unmöglich. Im Dezember 2005 ging die Sensationsmeldung durch alle Medien, dass Chinas Wirtschaft 2004 um 16,8% gewachsen ist und damit Italien von Platz 6 der größten Industrieländer verdrängt hat. International wird China als die Rettung für die schwächelnde Weltwirtschaft propagiert. Ähnliche Hypes haben wir immer wieder gesehen: in den 80er Jahren war es das Wirtschaftswunder Japan, in den 90er Jahren die New Economy bzw. die asiatischen und später lateinamerikanischen Tiger und Drachen. China wird diese Entwicklungen nicht zuletzt aufgrund seiner Größe nicht einfach wiederholen und hat spezielle Auswirkungen auf die Weltwirtschaft. Dass es dadurch aber die marode Weltwirtschaft auf Dauer wird retten können, ist ausgeschlossen.

3.00€

Nachrichten aus dem Quarantäne-Kapitalismus

Auch auf Facebook!

25.03.2020

Die Coronoa-Krise trifft alle, aber nicht alle gleich  Aktuell rücken die Lebens- und Arbeitsrealitäten von uns allen näher zusammen. WAS wir konkret für einen Job machen ist gerade...mehr