Solidarität mit der LGTBQ-Community in Tschetschenien

Nikita Tarasov

Am 22. April demonstrierten 750 Menschen solidarisch gegen die akute Verfolgung von homosexuellen Männern in der russischen autonomen Republik Tschetschenien. Die SLP war auch dabei. 
Unsere russische Schwesterorganisation "Социалистическая Алтернатива" spielt übrigens seit Jahren eine wichtige Rolle im Kampf für LGBTQI-Rechte, sowie im Aufbau von antikapitalistischen, sozialistischen Alternativen.
Nach dem Demozug gab es eine Schweigeminute und anschließende Reden. In diesen wurden Internationale Solidaritätsdemos angekündigt und
sichere Asylwege für Betroffene gefordert. Es wurde auch die Sündenbockpolitik der russ. Regierung erwähnt, die von den sozialen Missständen ablenken soll.
Nein zur Verfolgung von sexuellen Minderheit! Gleiche Rechte für alle unabhängig von Gender und sexueller Orientierung! Hoch die internationale Solidarität!

 

Der Wahnsinn des Kapitalismus

Auch auf Facebook!

20.4.2017

Der Wahnsinn des Kapitalismus: Vor 20 Jahren fand in Österreich das "Frauenvolksbegehren" statt. Bis heute ist so gut wie nichts der damaligen Forderungen umgesetzt. Nun soll es ein neues...mehr