Recht auf Selbstbestimmung: ohne Verhütung 8-10 Kinder/ Frau

Monika Jank

Am 24. April füllte Nicht Mit Mir bei einer Führung im Museum für Verhütung und Schwangerschaftsabbruch in Wien alle Plätze des Museums. Auf die große Wissbegierde und rege Beteiligung wurde mit viel Informationen reagiert. In zwei Räumen zeigt das Museum auf, dass Verhütung häufig eine Kostenfrage war/ist. Zur Verringerung der Kinderanzahl wurde im Laufe der Geschichte zu verschiedenen Mittel gegriffen, wie auch zum Schwangerschaftsabbruch unter oft sehr gefährlichen Umständen. Dies zeigt die Verzweiflung von Frauen, ihre Fruchtbarkeit kontrollieren zu können. Daher fordern wir Aufklärung, kostenlose Verhütung und einen sicheren Zugang zu Schwangerschaftsabbrüchen!

Anfang Juli organisiert Nicht Mit Mir eine Führung zur Ausstellung 40 Jahre Wiener Frauenhäuser im Volkskundemuseum. Anmeldung unter: info@nichtmitmir.at

Erscheint in Zeitungsausgabe: 

Der Wahnsinn des Kapitalismus

Auch auf Facebook!

23.5.2018

Der Wahnsinn des Kapitalismus: Wir arbeiten grad am nächsten Vorwärts, im Schwerpunkt geht es um Imperialismus und die wachsende Kriegsgefahr. Dazu passend verschickt die schwedische Regierung an...mehr