Internationale Notizen März

Britannien: Undercover-Cops

Die Socialist Party (CWI in England & Wales) wurde einmal mehr von einer Spezialeinheit der Polizei infiltriert. Wie auch bereits in den 80ern bei Militant und den 90ern in „Jugend gegen Rassismus“ versuchte das „Metropolitan Police’s Special Demonstration Squad“ – was genau heraus zu finden? Die Ortsgruppen des CWI sind öffentlich, in unseren Artikeln und Reden erläutern wir stets unsere Ziele.

Wir fordern eine unabhängige Untersuchung von GewerkschafterInnen und VertreterInnen der antifaschistischen Organisationen, welche selbst Opfer der Bespitzelung wurden. Eine derartige Kampagne muss sich auch mit der Rolle einer Polizei auseinandersetzen, welche demokratische, transparente, linke Organisationen ausspioniert, während die Rechten immer gefährlicher werden.

http://www.socialistparty.org.uk

 

Pakistan: Brutale Repression gegen streikende ArbeiterInnen

Seit Dezember 2015 protestieren und streiken die MitarbeiterInnen der „Pakistan International Airlines“ gegen die von der Regierung geplante Privatisierung der Fluggesellschaft. Die PIA-Beschäftigten haben eine kämpferische Tradition und sind der Regierung lästig. Es gelang ihnen, die Privatisierung vorerst um sechs Monate zu verschieben.

Doch die Regierung hetzte paramilitärische Einheiten und die Polizei auf die Streikenden. Diese töteten vier Arbeiter, verletzten acht weitere und vier GewerkschaftsführerInnen sind verschwunden. Doch anstatt den Willen der Gewerkschaften zu brechen, stärkte die Repression die Bewegung und vergrößerte sie sogar. Das Socialist Movement Pakistan (CWI in Pakistan), welches aktiver Teil des Streiks ist, ruft auf zu Einheit und Solidaritätsstreiks.

http://www.socialistpakistan.org

 

Irland: Gegen Schließung

In Ballymena kam es Anfang Februar zur ersten Demonstration gegen Jobverlust seit 30 Jahren. Bis zu 2.000 Stellen sollen der Schließung der Michelinfabrik und einer Zigarettenfabrik zum Opfer fallen. Die Gewerkschaft Unite organisierte den Protest, der erst der Anfang ist. Die Socialist Party (CWI in Nordirland) fordert u.a. die Verstaatlichung der Firmen, um die Jobs zu retten.

http://www.socialistpartyni.net

 

Erscheint in Zeitungsausgabe: 

Nachrichten aus dem Quarantäne-Kapitalismus

Auch auf Facebook!

25.03.2020

Die Coronoa-Krise trifft alle, aber nicht alle gleich  Aktuell rücken die Lebens- und Arbeitsrealitäten von uns allen näher zusammen. WAS wir konkret für einen Job machen ist gerade...mehr