Donnerstags für Bildung

Auch bei der 13. Donnerstagsdemo in Wien am 17.1. war die SLP wieder vertreten. Es ging um das Thema „Bildung“. Ein Bereich, wo die SLP schon vor einem Jahr die Initiative gesetzt hat, die später zur Gründung des Aktionsbündnis Bildung geführt hat. SLP-Aktivist*innen haben nicht nur im Vorfeld der Demo vor Wiener Schulen verteilt, sondern wir waren mit Lernenden, Lehrenden und Eltern vertreten. Wie auf jeder Demo auch diesmal dabei war unser Transparent mit dem Slogan „Schwarz-Blau wegstreiken“. Weil es nicht reicht, zu demonstrieren, sondern es nötig ist, den nächsten Schritt zu machen und die Herrschenden dort zu treffen, wo es ihnen wirklich weh tut. „Ihr habt recht, es reicht nicht, nur jede Woche zu demonstrieren“ machte eine Demonstrantin deutlich.

Mehr zum Thema: 
Erscheint in Zeitungsausgabe: 

Der Wahnsinn des Kapitalismus

Auch auf Facebook!

23.5.2018

Der Wahnsinn des Kapitalismus: Wir arbeiten grad am nächsten Vorwärts, im Schwerpunkt geht es um Imperialismus und die wachsende Kriegsgefahr. Dazu passend verschickt die schwedische Regierung an...mehr