Weg mit dem sexistisch-rassistischen FPÖ-Bezirksrat

Mi 16.11.2016 17:00
Kundgebung

Hofer hat es herausgegeben, Strache ein Vorwort beigesteuert, aber er hat es geschrieben: Michael Howanietz, Bezirksrat der FPÖ in Wien 20. Es geht um das rechte Schmuddelwerk "Für ein freies Österreich". Neben rassistischer Tiervergleiche findet sich auch ein reaktionäres Frauenbild ("Brutpflege", Frauen die "einen ganzen Kerl" wollen und dass Organisationen an Ansehen verlieren "je höher der Frauenanteil ist").
Wir sagen "Nicht mit mir" und dass in der Bezirksvertretung kein Platz für solche Reaktionäre ist! Kommt zahlreich!

Der Wahnsinn des Kapitalismus

Auch auf Facebook!

23.5.2018

Der Wahnsinn des Kapitalismus: Wir arbeiten grad am nächsten Vorwärts, im Schwerpunkt geht es um Imperialismus und die wachsende Kriegsgefahr. Dazu passend verschickt die schwedische Regierung an...mehr