Nachrichten aus der ISA

ROSA in Deutschland

Am 5. März, dem 150. Geburtstag Rosa Luxemburgs, wurde in Deutschland von der SAV (ISA in Deutschland) eine eigene ROSA als Teil der internationalen sozialistisch-feministischen Kampagne der ISA gegründet. In Kassel organisierte die SAV einen antikapitalistischen Block mit ROSA auf der 8. März-Demo, in Köln gibt es Aktionen in mehreren Stadtteilen und eine ROSA Aktion "Sexismus hat System".  Am 11. März wurde die erste bundesweite Veranstaltung „Relevant aber prekär?! Organize and fight back against sexism!“ auf Zoom abgehalten. Frauen der Arbeiter*innenklasse haben den höchsten Preis für die Corona-Krise zu zahlen, deshalb kämpft ROSA u.a. für Investitionen in Bildung, Gesundheit und Pflege und ganz zentral auch gegen das Profitsystem, das dahinter steht.
sozialismus.info
fb.com/rosa.germany

Fora Bolsonaro!

Brasilien unter dem rechtsextremen Bolsonaro eilt von einem traurigen Corona-Höhepunkt zum nächsten. Dennoch will die Regierung die Schulen wieder öffnen. Mitglieder von Liberdade, Socialismo e Revolução (ISA in Brasilien) fordern massive Investitionen ins Gesundheitswesen und haben eine führende Rolle in einem Streik der Lehrkräfte in São Paulo gegen die geplante Schulöffnung gespielt.
lsr-asi.org

Generalstreik in Südafrika

Am 24. Februar waren in ganz Südafrika Millionen auf der Straße: Arbeiter*innen, Basisorganisationen und Jugendliche gingen gegen das Sparprogramm der ANC-Regierung auf die Straße und legten die Arbeit nieder. Dazu aufgerufen hatte die Gewerkschaft SAFTU, darunter auch Lebohang Phanyeko, National Organiser und Mitglied der Workers‘ and Socialist Party (WASP, ISA in Südafrika). Die WASP beteiligte sich auch an der Organisierung der Demonstrationen in Johannesburg, Tshwane, Kapstadt und Bloemfontein. Auch wurden weiterreichende Forderungen wie Wohnraum, Klimagerechtigkeit und das Ende der Arbeitslosigkeit gefordert. Der Klassenkampf in Südafrika ist im Aufschwung, die WASP fordert daher einen nationalen Arbeiter*innengipfel unter Einbeziehung aller Gewerkschaften und Sektoren.
socialist.org.za

Erscheint in Zeitungsausgabe: 

Nachrichten aus dem Quarantäne-Kapitalismus

Auch auf Facebook!

25.03.2020

Die Coronoa-Krise trifft alle, aber nicht alle gleich  Aktuell rücken die Lebens- und Arbeitsrealitäten von uns allen näher zusammen. WAS wir konkret für einen Job machen ist gerade...mehr