Mobilisieren gegen EU-Gipfel!

Gemeinsam gegen Kürzungspolitik, Abschottung & Repression: Gegen den Gipfel der Eliten in Salzburg!
Lukas Kastner

Am 20. September versammeln sich die Staats- & Regierungschefs der EU auf Einladung von Schwarz-Blau in Salzburg zu einem inoffiziellen Gipfel. Die Mobilisierung gegen diesen Gipfel läuft bereits, auch die SLP beteiligt sich daran. An zahlreichen Aktionstagen jede Woche standen AktivistInnen mit Flyern auf der Straße, um Menschen zu den Protesten gegen den Gipfel anzusprechen. Die Reaktionen waren dabei fast alle positiv. Viele drückten ihre Wut über die Angriffe von Schwarz-Blau und die anderen Regierungen Europas aus. Klar war, dass die EU eine der Banken und Konzerne ist, gegen die wir uns gemeinsam und solidarisch wehren müssen. „Es ist wirklich wichtig, dass wir etwas gegen die da oben tun", so eine Passantin, die damit die allgemeine Stimmung einfängt.

In einem Aktionskomitee werden die Aktionstage geplant, genauso wie Diskussionsveranstaltungen zu verschiedenen Themen rund um Europa, Gipfelproteste und Co. Klar ist, dass wir mit einzelnen Demonstrationen nicht die Politik von Schwarz-Blau und ihren europäischen FreundInnen verhindern können. Aber gemeinsam können wir uns über die Demo vernetzen und gemeinsam Proteste & Streiks organisieren, die über den Gipfel hinaus die Politik der Herrschenden angreifen. Gemeinsam können wir die Stimmung gegen die Eliten aufgreifen und Massenproteste organisieren. Sei auch du dabei!

Erscheint in Zeitungsausgabe: 

Der Wahnsinn des Kapitalismus

Auch auf Facebook!

23.5.2018

Der Wahnsinn des Kapitalismus: Wir arbeiten grad am nächsten Vorwärts, im Schwerpunkt geht es um Imperialismus und die wachsende Kriegsgefahr. Dazu passend verschickt die schwedische Regierung an...mehr