Konservativ ist gefährlich

Religiöse Fundamentalist*innen sind keine harmlosen Spinner sondern brandgefährlich!
Sonja Grusch

Auf der Straße spielen sie die moralisch Betroffenen. Doch dann demonstrieren sie auch ohne moralische Probleme gemeinsam mit Rechtsextremen und Faschist*innen. Und sie netzwerken sehr aktiv, um das Rad der Geschichte zurückzudrehen. Kindergärten, Ganztagsschulen, Aufklärungsunterricht, Verhütung und Abtreibung – aber auch Homosexualität und Scheidung sind für sie Teufelswerk und gehören abgeschafft und verboten. Was wie aus einem schlechten Film klingt, ist leider bittere Realität. Diese christlichen Fundis haben beste Verbindungen in ÖVP und FPÖ. Und die versucht auch aktiv, Schritte zu setzen, um die Rechte von Frauen, LGBTQ+-Personen und von Jugendlichen zu beschneiden. Konservative tragen nämlich nicht nur gerne Lederhose und Dirndl, sondern wollen auch ihr konservatives Weltbild allen anderen aufzwingen. Ihre „Werte“ dienen v.a. dem Machterhalt von Wirtschaft, (ehemaligem) Adel und reicher Elite. Dass sie damit nicht einfach durchkommen – dafür müssen wir gemeinsam sorgen. Join us now!

Erscheint in Zeitungsausgabe: 

Der Wahnsinn des Kapitalismus

Auch auf Facebook!

23.5.2018

Der Wahnsinn des Kapitalismus: Wir arbeiten grad am nächsten Vorwärts, im Schwerpunkt geht es um Imperialismus und die wachsende Kriegsgefahr. Dazu passend verschickt die schwedische Regierung an...mehr