Internationale Notizen - Hongkong/Chile/Irland

33% für Sozialistin in Hongkong

Mit einer energischen Kampagne erreichte die Sozialistin Sally Tang Mei-ching in Pak Tin, dem ärmsten Bezirk von Hongkong, 1.152 Stimmen (33%). Sally, die zum ersten Mal antrat, ist Mitglied der Socialist Action (CWI in Hongkong, Taiwan und China) und war zentral aktiv in der „Regenbogenbewegung“ 2014 als Zehntausende gegen das undemokratische Vorgehen der Diktatur in Peking demonstrierten. Socialist Action fordert den Sturz der Diktatur in China sowie der kapitalistischen Bonzen in Hongkong, aber auch die Beschränkung und Kontrolle von Mieten sowie eine 40-Stunden-Woche. Trotz Hürden durch das undemokratische System und eine Verleumdungskampagne gegen Sally, die als „brutale Sozialistin“ bezeichnet wurde, war die Kampagne ein Grundstein für den Aufbau einer sozialistischen Alternative.

http://chinaworker.info

 

Polizeigewalt gegen Sozialisten in Chile

Obwohl die Diktatur in Chile offiziell seit über 25 Jahre vorbei ist, bleibt ihr Apparat intakt. Das bekam im November ein 15-jähriges Mitglied von Socialismo Revolucionario (CWI in Chile) zu spüren. Nach seiner Verhaftung wegen einer „verdächtigen Tasche“ (seiner Schultasche!) wurde er von mehreren Polizisten brutal geschlagen und gefoltert. Die Polizei meinte, das wäre wegen seiner Teilnahme an Protesten, er solle künftig „lieber zu Hause bleiben“. Polizeigewalt bedroht in Chile Proteste von ArbeiterInnen, Studierenden und Indigenen, vor allem junge Frauen sind sexuellen Übergriffen durch „Sicherheitskräfte“ ausgesetzt. Nur eine Massenbewegung kann Folter und Polizeigewalt in Chile beenden – SR bereitet daher eine Kampagne gegen Repression vor.

http://revistasocialismorevolucionario.blogspot.com

 

Irischer Bus für Frauenrechte

Das Abtreibungsverbot zwingt jährlich Tausende Irinnen zu teuren Abtreibungen im Ausland und gefährlichen illegalen Abbrüchen. Die Frauenorganisation ROSA organisiert daher mit Ruth Coppinger (Parlamentsabgeordnete Socialist Party, CWI in Irland) den „Abtreibungspillenbus“, der Informationen über Abtreibungen und die Abtreibungspille verteilt, die gefahrlose Abtreibungen ermöglicht.

http://socialistparty.ie

 

 

 

Erscheint in Zeitungsausgabe: 

Der Wahnsinn des Kapitalismus

Auch auf Facebook!

23.5.2018

Der Wahnsinn des Kapitalismus: Wir arbeiten grad am nächsten Vorwärts, im Schwerpunkt geht es um Imperialismus und die wachsende Kriegsgefahr. Dazu passend verschickt die schwedische Regierung an...mehr

Kommende Termine

Mo 21.10.2019 18:00
SLP-Treffen
,
Wien
Fr 08.11.2019 18:30
Ein Event voller Diskussionen über Widerstand und Solidarität in unsicheren Zeiten!
,
Wien
Sa 09.11.2019 11:00
Ein Event voller Diskussionen über Widerstand und Solidarität in unsicheren Zeiten!
,
Wien