Gegen Fundamentalismus und rechte Hetze!

Gegen Fundamentalismus und rechte Hetze!
Sebastian Kugler

Der Terror des "Islamischen Staates" (IS) versetzt die Welt in Schrecken. Er ist das grausame Produkt von Jahrzehnten voller Krieg und ethnischer Spaltung im Interesse von Profiten. Dazu gehört der Einmarsch der USA im Irak 2003. Auch in Österreich werden Muslime/as tagtäglich unterdrückt. Sei es bei der Jobsuche, im Bildungssystem oder durch rassistische Attacken auf der Straße. Diese Diskriminierung, zusammen mit der Kürzungspolitik der Regierung, treibt manche Jugendliche nun auch hier den FundamentalistInnen des IS in die Arme. Regierung, FPÖ und Medien versuchen, alle Muslime/as unter Generalverdacht zu stellen und so von ihrer eigenen Verantwortung für die wahren sozialen Probleme abzulenken.

Als SozialistInnen bekämpfen wir diese Hetze. Doch wir verschließen nicht unsere Augen vor Fundamentalismus, egal welcher Religion. In Wels initiierte die SLP nun eine Kampagne. Dort hatten IS-Sympathisanten mehrmals eine Aktivistin der Kobanê-Solidaritätsbewegung gefährlich bedroht. Nun kämpfen Jugendliche verschiedenster Herkunft gemeinsam gegen Fundamentalismus, aber auch gegen die dort starke FPÖ – und für Bildungschancen und echte Jobs. Nur so kann Rassismus und Fundamentalismus der Boden entzogen werden!

Erscheint in Zeitungsausgabe: 

Nachrichten aus dem Quarantäne-Kapitalismus

Auch auf Facebook!

25.03.2020

Die Coronoa-Krise trifft alle, aber nicht alle gleich  Aktuell rücken die Lebens- und Arbeitsrealitäten von uns allen näher zusammen. WAS wir konkret für einen Job machen ist gerade...mehr