Sri Lanka: Tsunami + Kapitalismus = Katastrophe

PDF: 

Eine Broschüre der SLP über die Folgen des Tsunami, und im Speziellen über Sri Lanka.

Die Katastrophe traf viele Regionen der sogenannten „3. Welt“. Es sind jene Neo-Kolonien, denen der Kapitalismus nicht ermöglicht, sich zu entwickeln und aus der Armut auszubrechen. Die Tsunami-Katastrophe führte unmittelbar zum Tod von ca. 300.000 Menschen. Auf Sri Lanka starben über 30.000. Etwa eine Million sind obdachlos geworden, hunderttausende Arbeitsplätze wurden vernichtet. Die Lebensgrundlage vieler FischerInnen und KleinhändlerInnen ist zerstört.

2.00€

Nachrichten aus dem Quarantäne-Kapitalismus

Auch auf Facebook!

25.03.2020

Die Coronoa-Krise trifft alle, aber nicht alle gleich  Aktuell rücken die Lebens- und Arbeitsrealitäten von uns allen näher zusammen. WAS wir konkret für einen Job machen ist gerade...mehr