SLP bei Abstimmung unter Jugendlichen auf dem 3. Platz

Bei einem KandidatInnen-Hearing in der Lugner City unter mehreren hundert Jugendlichen wurde die SLP per Applaus auf den 3. Platz gewählt - vor ÖVP, FPÖ und BZÖ.

Am 12. Oktober war Sonja Grusch, Spitzenkandidatin der SLP zu den Wiener Gemeinderatswahlen, zu Gast bei einer Podiumdiskussion mit den SpitzenkandidatInnen aller anderer Parteien in einer Politarena für Jugendliche zum Thema Lehrstellenmisere.

Während die anderen KandidatInnen im wesentlichen die nicht-funktionierenden Maßnahmen der letzten Jahre fortsetzen wollten, sprach sich Grusch für eine die Einrichtung überbetrieblicher öffentlicher Lehrwerkstätten aus. Die scharfe Zurückweisung der rassistischen Politik der FPÖ durch die SLP fand unter den Jugendlichen grosse Unterstützung. Die Ablehung des Kapitalismus wurde mit Applaus unterstützt.

Beim folgenden Voting mittels Applaus wurde die SLP auf den 3. Platz gewählt - vor ÖVP, FPÖ und BZÖ.

Mehr zum Thema: 

Nachrichten aus dem Quarantäne-Kapitalismus

Auch auf Facebook!

25.03.2020

Die Coronoa-Krise trifft alle, aber nicht alle gleich  Aktuell rücken die Lebens- und Arbeitsrealitäten von uns allen näher zusammen. WAS wir konkret für einen Job machen ist gerade...mehr